Hilfe

Alle eingetragenen Seminare wurden von Trainern online angemeldet. Für die dargestellten Inhalte sind die Autoren zuständig. Trainer.de kann nicht für Folgen oder Konsequenzen verantwortlich gemacht werden, die sich aus den hier veröffentlichten Seminaren ergeben.

Die Seminare sind nach ihrem Beginn geordnet. Abgelaufene Seminare werden nicht mehr angezeigt.

Noch ein Hinweis zur Suche.
Sollten Sie im Abschnitt Zeitliche Eingrenzung sowohl in der Auswahl Seminarbeginn innerhalb einen Zeitraum gewählt haben und auch ein Datum unter Beginn ab eintragen, wird bei der Suche nur der Beginn ab Termin berücksichtigt. Wir bitten Sie dies zu berücksichtigen.

SAP – SACHKUNDIGE AUFSICHTSPERSON (TECHNIK UND AUFSICHT) IN VERSAMMLUNGSSTÄTTEN

Details zum Seminar

  • Beschreibung

    MVStättVO 2005 (Auszug, Fassung 2014)
    § 40 Aufgaben und Pflichten der Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik, technische Probe
    (1) Die Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik müssen mit den bühnen-, studio- und beleuchtungstechnischen
    und sonstigen technischen Einrichtungen der Versammlungsstätte vertraut sein und deren Sicherheit
    und Funktionsfähigkeit, insbesondere hinsichtlich des Brandschutzes, während des Betriebs gewährleisten.
    (5) … Im Fall des Absatzes 4 können die Aufgaben nach den Absätzen 1 bis 3 von einer aufsichtführenden Person
    wahrgenommen werden.
    ZIELE / INHALTE
    Mit der Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO 2005 Auszug, Fassung 2014), Versammlungsstättenverordnung
    (VStättVO) der Länder bzw. Sonderbauverordnung NRW insbesondere in den Fassungen ab
    2004–2014 werden erhöhte Anforderungen an die Betreiber, das aufsichtführende Personal in Versammlungsstätten
    und an die Veranstalter gestellt. Die Sicherheit der Gäste und Beschäftigten hat höchste Priorität. Das
    fordert mehr Eigenverantwortung von Betreibern und Veranstaltern.
    Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, in Zusammenarbeit mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik
    Veranstaltungen sicher durchzuführen und Sicherheitsmängel zu erkennen.
    Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:
    Sachkundenachweis: Veranstaltungstechnik
    Leitung und Aufsicht in Veranstaltungen
    Arbeitsschutz und Unfallverhütung sowie Schutzziele der VStättVO
    Grundlegende Betriebsvorschriften der VStättVO (Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen)
    Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift Nr. 17 und 18 (ehemals BGV/GUV c 1) – „Veranstaltungs-
    und Produktionsstätten für szenische Darstellung“
    Grundlegende Bauvorschriften der VStättVO (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege)
    Erkennen von Gefährdungen und Erarbeitung von Schutzmaßnahmen
    Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik
    Einsatz und Verantwortung von Aufsichtspersonen sowie Erfahrungsaustausch

  •  

    Daten

    Beginn: 03.07.2019
    Ende: 05.07.2019

  •  

    Ort

    Hamburg

    IHRE ANSPRECHPARTNERIN: Sandra Weidmann E-Mail: sw@avb-akademie.de Fon: 02271-837 63-0 Fax: 02271-837 63-2 Bei Fragen und Anregungen zu unserem Seminarangebot können Sie sich gerne an mich wenden. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

  •  

    Zielgruppe

    Betreiber, Veranstalter, Agenturen, Dienstleister und Freiberufler
    • Personen mit aufsichtführenden Aufgaben in einer Veranstaltung, inkl. Veranstaltungstechnik

  •  

    Abschluss

    ERFOLGSKONTROLLE / ZERTIFIKAT
    Es wird ein Fachgespräch oder eine Ortsbesichtigung sowie eine LEK (LernErfolgsKontrolle) durchgeführt.

  •  

    Material

    Seminarunterlagen und Getränke sind im Preis enthalten

  •  

    Kosten

    520,00 Euro (zzgl. 19 % MwSt.)

  •  

    weitere Informationen im Internet unter

    http://https://www.avb-akademie.de/content/seminare/#seminar/514

  •  

    Anbieter

    A.V.B.-Akademie
    Olaf Jastrob
    52511 Geilenkirchen

  •